ANGEBOT

Trance Healing ist eine mediale und sehr effektive Methode bei körperlichen und seelischen Beschwerden. Dabei versetze ich mich in einen Trancezustand. Durch die tiefe Verbindung mit der Geistigen Welt empfange ich heilende Energien und übertrage sie in deinen Körper.  Deine geistigen Helfer kennen deine Bedürfnisse, deine Themen und die dazugehörige Lösung aus einer umfassenden Perspektive und geben dir genau das, was du zu diesem Zeitpunkt benötigst. Tauche zur Quelle und werde auf der tiefsten Ebene berührt und erlebe, wie schnell und einfach Heilung möglich ist.

 

Ablauf

  • Es gibt kein Vorgespräch wie bei anderen Therapiemethoden
  • Es ist wichtig, dass das Gespräch erst am Schluss stattfindet damit ich möglichst unvoreingenommen bin
  • Du kannst auf einem Stuhl entspannen während ich meine Hand auf deinen Rücken lege.  Die Behandlung findet in Stille statt
  • Die Klienten empfinden die Sitzung sehr unterschiedlich. Sie fühlen manchmal nichts, angenehme Wärme, elektrisierende Impulse, bis hin zu ganz klaren Bildern oder körperlichen Reaktionen. Alles ist richtig und gut
  • Nach der Behandlung besprechen wir das Erlebte und ich gebe dir wo notwendig zusätzliche Tipps mit
  • Die Behandlung kann bis zu 6 Wochen nachwirken

 

Wirkung

  • Lösung von emotionalen, körperlichen und mentalen Blockaden, wie z.B. Ängste, körperliche Beschwerden oder hindernde Glaubensmuster
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Herstellen von Freude, Vertrauen, Leichtigkeit & Mut
  • Verbindung zur eigenen Quelle und Potential
  • Selbstliebe & Herzöffnung
  • Klarheit & Kraft die eigene Vision in die Welt zu bringen
  • Stärkung der Verbindung mit den geistigen Führern

 

Preis

  • CHF 72.- pro 30 Minuten. Eine Behandlung dauert 30 – 60 Minuten

 

Die beschriebene Therapieform ersetzt nicht den Arztbesuch, sondern versteht sich als Ergänzung zur Schulmedizin. Es werden weder Heilversprechen noch Diagnosen abgegeben. Meine Arbeit dient zur Stärkung des Selbstheilungsprozesses.

 

 

 

 

«Das Wasser ist am besten an der Quelle.»

Karl Simrock